3. Die Etablierung des Nutzwertjournalismus als funktionaler Teilbereich des Journalismus

Die einzelnen Medien unterscheiden sich in technischen, formalen, ökonomischen und symbolischen Aspekten, bei der Produktion, der Distribution und ihren verschiedenen Rezeptionsmöglichkeiten, in den Darstellungs- und Präsentationsformen, bei den verwendeten Text- und Bildsprachen etc. Die verschiedenen Bedingungen und Formen wirken sich auf die Möglichkeiten aus, die Journalisten und Publizisten haben, um helferisch intendierte Medienangebote auszugestalten. In den vergangenen Jahrzehnten haben sich medienspezifische Ausprägungen und Handhabungen des Nutzwertjournalismus etabliert, die in diesem Kapitel samt ihren funktionalen Besonderheiten behandelt werden. Die Printmedien Tageszeitung und Zeitschrift haben dabei typische, im Nutzwertjournalismus verwendete Darstellungsformen ausgebildet, die in einem eigenen Abschnitt vorgestellt werden. Es folgt die Besprechung der Ausprägungen in den elektronischen Medien inklusive der Online-Medien.